Hunguest Hotel Pelion ****Superior im Detail

Ihr Urlaubsort

Adresse: Tapolca, Köztársaság tér 10., Ungarn

TAPOLCA – DIE STADT DER HÖHLEN UND GEWÄSSER

Die Stadt Tapolca liegt 12 km vom Plattensee entfernt. Diese Kleinstadt hat ihren Namen nach den warmen Quellen bekommen, wo schon in dem Neolithikum eine Siedlung zustande gekommen ist (sogar das aus der slawischen Sprache stammende Wort Topulcha bedeutet ungarisch Warmwasserquelle).

Der hier anbaute Wein ist nicht nur überall im Europa beliebt sondern hat auch für die Einwohner den Unterhalt gesichert. Die lebhafte Handelstätigkeit des vorigen Jahrhunderts hat das Stadtbild geprägt.

Als blühendes Zentrum des Bauxitbergbaus in den Sechzigerjahren hat Tapolca seinen städtischen Rang zurückerhalten. Seitdem haben die in der Stadt und in der Umgebung befindliche touristische Sehenswürdigkeiten den Namen dieser Stadt für die Touristen berühmt gemacht.

Tavasbarlang (See höhle) ist eine einzige Sehenswürdigkeit in Mittel-Europa, die sich im Herzen der Stadt befindet. Diese Höhle war im Jahre 1902 entdeckt, dann 10 Jahre später hat man für die Besucher eröffnet. Der Stadtteil der als Malom-tó (Mühle-see) bekannt ist hat eine romantische Mittelmeer-Atmosphäre.

Aus dem damaligen Kantor Haus wurde ein Schule Museum gebaut, das die größte geschichtliche Sammlung der Pädagogik in Transdanubien bewahrt. Das heutzutage als Schule dienende Schulzimmer erinnert an die Stunden vom Anfang des Jahrhunderts.  Unter den wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist auch die Ausstellung der Weinbaukunde zu nennen.

DAS HOTEL UND DIE HEILGROTTE

Das Hotel liegt im Zentrum von Tapolcadirekt über eine Karsthöhle, die für die Heilung der Atemkrankheiten ausgezeichnet geeignet ist! Diese Grotte bietet nicht nur einen schönen Anblick, sondern über ein spezielles Mikroklima und eine besondere Heilwirkung verfügt. Einzigartig in Europa ist die direkte Korridorverbindung zwischen dem Hotel und der Heilgrotte.

Unter der Stadt Tapolca wurde das durch Karstwasser gebohrte  Höhlensystem im Jahre 1903 zufällig entdeckt. Die Karsthöhlen wurden zu mehreren Zwecken benutzt: sie fungierten als Weinkeller und als Touristenattraktion (man kann heute noch durch die unterirdischen Höhlengängen rudern!). 1981 wurde die Heilwirkung der Höhle unter dem Hotel Pelion auch offiziell anerkannt und das Gesundheitsministerium erklärte die Höhle zur Heilgrotte.

Seit mehreren Jahrzehnten suchen Allergiker und Asthmakranken das Hotel Pelion und damit die Heilgrotte auf und finden hier beruhigende Harmonie und Zustandsverbesserung. Die mikroklimatischen Parameter der Luft der Höhle bestimmen ständige Werte, sie enthalten keine externen aggressiven Faktoren, die Luft ist praktisch pollenfrei, die Temperatur konstant (14-16°C). Die Luftfeuchtigkeit ist hoch (beinahe 100%), so es besteht keine Belastung durch Staub.

Die speziellen bioklimatischen Bedingungen in der Heilgrotte ermöglichen Linderung oder Abstellung der Symptomen, Steigerung der Belastbarkeit und damit die Verbesserung der gesamten Lebensqualität. Die Stille, das Zwielicht und das unterirdische Umfeld sorgen für Ruhe und Harmonie.

Die Ausmaße der Heilgrotte

  • Tiefe: 15 m,
  • Bodenfläche: 1210 m²,
  • Volumen: 3490 m3,
  • Temperatur: 14-16°C,
  • relative Luftfeuchtigkeit: 95-99%,
  • Luftdruck: 750-778 Hgmm,
  • O2: 21,5-21,8 vol%,
  • CO: –,
  • CO2: 0,1 vol%,
  • Ca++ 113,2 mg/l,
  • Mg++: 3,9 mg/l,
  • Na: 11,95 mg/l

Die bioklimatischen Behandlungen sind in den folgenden asthmatischen Erkrankungen, und Diagnosen besonders heilsam und empfohlen:

  • Bronchitis, Luftwege betreffende allergische Krankheiten
  • chronische obstruktive Lungenkrankheit (COPD)
  • Bronchiektasie
  • Emphyseme pulmonale
  • Asthma bronchiale
  • Fibrosis pulmonale
  • Rhinitis allergica
  • Silikose

Ideale Zeitdauer der Heilkuren für Patienten mit asthmatischen und Atemwegsproblemen sind 2-3 Wochen. Kontraindikationen: für den Aufenthalt in der Höhle sind keine Kontraindikationen bekannt!

Für Patienten, die an schwereren Phasen der obenerwähnten Erkrankungen (stationäre Behandlung erforderlich, reguläres Injektionsbedarf, respiratorisches Versagen, unkontrolliertes Asthma) leiden oder psychiatrische Störungen haben, in ihrer Bewegung begrenzte Möglichkeiten haben, oder Selbstversorgungsprobleme haben, dürfen an den Kuren nicht teilnehmen.

Heilbehandlungen generell enthalten: 

  • Pulmonologist – ärztliche Basisuntersuchung (Zustandsaufnahme, Atmungsfunktionsuntersuchung, Diagnosis, Vorschlag),
  • Atemgymnastik in der Heilgrotte
  • Inhalation
  • Massagen
    • Heilmassage, Spezielle Wellnessmassage
    • Erfrischung der Sohle, Hals-und Kopfmassage
    • Aromamassage
  • Täglich Morgengymnastik und Wassergymnastik,

Neben der bioklimatischen Heilkapazität des Hotels Pelion zahlreiche Badekurmöglichkeiten stehen für die Gäste zur Verfügung. Das ständige physische Training hat eine gute Wirkung auf die Atmungsorgane. Die Wassergymnastik ist dafür eine gute Bewegungsform, die verschiedenen Übungen tragen zur Herausbildung von optimalem Atmungsrhythmus bei und ermöglichen eine Korrektion der atmungstechnischen Probleme. Die aerobe Kapazität, die Muskelkraft und die Standfestigkeit wachsen, und die Atmungstechnik wird besser.

Thermalbassin 
(Größe: 15-15 m², die Temperatur des Wassers: 33 und 37°C)
Das Thermalwasser bricht aus einem 224 Meter tiefer Brunnen, der sich auf dem Gebiet des Hotels befindet. Das Wasser enthält Calcium, Magnesium, Hydrogencarbonate, Sulfate und Mineralstoffen. Der Inhalt des Mineralstoffes von dem Thermalwasser ist besonders hoch: 1128 mg/ Liter. Der Badeort ist bedeckt. Der reiche Mineraliengehalt des Thermalwassers wirkt heilend auf zahlreiche chronische Entzündungen sowie Gelenkerkrankungen, bei der Rehabilitation von Unfallverletzungen, Gliedbruches.

Erlebnisbad 
250 m², die Temperatur des Wassers: 29-32°C.

Kinderbassin: 
In dem Erlebnisbad gibt es einen separierten Teil für die Kinder unter freiem Himmel, und wir haben noch ein bedeckt Bassin für die Kinder. Während der Behandlung der Eltern oder Großeltern werden auf die Kinder in dem sogenannten Pinocchio Club Kindergarten geachtet.

Schwimmbad: 
Das Bassin befindet sich unter freiem Himmel, 9×25 m, 1,7 m tief und 28°C.